IT- und Internet-Ratgeber

Tipps und Tricks für Web und Netzwerk

Mehr Arbeitsspeicher für Kassensysteme

3 min read
Kassensysteme - Läuft langsam? Mehr Arbeitsspeicher hilft

Die gute alte mechanische Registrierkasse ist ebenso längst passé wie der Tante-Emma-Laden, in dem sie einst stand. Bezahlvorgänge erfassen und aufzeichnen? Das war einmal – moderne Kassensysteme für Handel und Gastronomie müssen eine Vielzahl von Anforderungen erfüllen.

Im Prinzip setzt sich ein Kassensystem aus den zwei Komponenten Kassensoftware und Kassenhardware zusammen; für die Leistungsfähigkeit des Systems spielen vor allem der verwendete Prozessor und die Größe des Arbeitsspeichers eine Rolle – in dieser Hinsicht unterscheiden sich moderne Kassensysteme nicht vom herkömmlichen Büro-PC, und genau wie im Büro basieren auch hier die meisten Anwendungen auf Betriebssystemen Windows und LINUX.

Kassensysteme – individuell und bedarfsgerecht

Die robusten, leistungsfähigen Kassensysteme von heute sind mehr oder weniger individuell auf den jeweiligen Einsatzbereich zugeschnitten. In der Regel ist im Einzelhandel das Kassensystem mit der Warenwirtschaft und der Finanzbuchhaltung verbunden und greift direkt auf wichtige Stammdaten wie Kunden, Artikel, Lagerbestand, individuelle Zahlungsvereinbarungen und erstelle Belege zu.

Mit heutigen Kassensystemen lassen sich Bestellungen und Retouren erfassen; in manchen Bereichen fungiert die Kasse inzwischen auch als Recommendation Engine, mit deren Hilfe sich Kundenvorlieben analysieren und auswerten lassen. Wird mit Bonuspunktesystemen, kundenindividuellen Preisen und Rabattstaffeln gearbeitet? Auch diese Funktionen sollte ein modernes Kassensystem unterstützen.

Je nach Einsatzumgebung muss die verwendete Kassensoftware mehrwährungsfähig sein; darüber hinaus müssen leistungsfähige Kassensysteme kompatibel sein mit Kassenzetteldruckern und anderen Peripheriegeräten. Kassensysteme für die Gastronomie dienen längst nicht mehr nur der reinen Aufzeichnung von Verkäufen, sondern werden als Bestell- und Informationssysteme eingesetzt.

Komplexere Systemen unterstützen dabei Funktionen wie die Verwaltung von Gutscheinen und Kunden, die Erstellung von Statistiken, das bargeldlose Bezahlen. Eine zunehmende Anzahl von Betrieben legt in diesen Tagen zudem Wert auf die reibungslose Einbindung mobiler Bestellterminals ins Kassensystem.

Auf ausreichenden Arbeitsspeicher achten

Die Anforderungen, die an moderne Kassensysteme gestellt werden, sind komplex; die erforderliche Rechenleistung des Kassensystems ist entsprechend hoch. Wer von seinem System dauerhaft zuverlässige Performance erwartet, sollte deshalb auf entsprechend dimensionierten Arbeitsspeicher achten und seine Kasse frühzeitig mit zusätzlichem RAM aufrüsten.

Handelsübliche Kassensysteme bieten in der Regel die Möglichkeit, den vom Hersteller werkseitig verbauten Arbeitsspeicher auszutauschen bzw. dank zusätzlicher Steckplätze zu erweitern. Die Schritte, die zum Arbeitsspeicher-Upgrade der Kasse erforderlich sind, gleichen im Prinzip denen beim PC, meist ist zum Einbau des neuen Arbeitsspeichers nicht einmal Werkzeug erforderlich.

RAM für den Barcode Scanner

Aus der heutigen Geschäftswelt ebenfalls nicht mehr wegzudenken sind Barcodelesegeräte. Nahezu alle verschiedenen Typen von Lesegeräten für Barcodes sind mittlerweile als stationäre Geräte, als kabelgebundene Handscanner oder auch als Erfassungsgeräte für den mobilen Einsatz erhältlich.

Dank moderner Barcode-Scanner gestalten sich nicht nur Kassiervorgänge schneller und komfortabler als in der Vergangenheit, auch bei Chargendokumentation, Kommissionierung, Inventur, Wareneingangskontrolle sowie Ein-/Auslagerung lassen sich mit Scangeräten Zeitgewinne realisieren. Der Flash-Speicher, der in solchen Geräten zum Einsatz gelangt, kann von wenigen KB bis zu mehreren GB betragen.

Gerade beim Einsatz von kabellosen Handheld-Geräten sollte man allerdings auf ausreichenden Arbeitsspeicher achten, in dem die eingelesenen Daten zuverlässig abgelegt bleiben – auch dann, wenn zum Beispiel kurzzeitig keine ausreichende Stromversorgung des gewährleistet ist, weil etwa die Akkuleistung des Scanners erschöpft ist.

Keinen neuen PC kaufen, sondern Arbeitsspeicher für Kassensysteme erweitern

RAM Speicher für Kassensysteme, also für schon speziellere Gerätetypen, sind im Fachhandel oder Experten-Onlineshops erwerblich. Speichermarkt.de stellt auf seiner Landing Page hier einige Modelle zur Auswahl.

More Stories

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.